Datenschutzerklärung

Wir nehmen den Datenschutz ernst und handeln entsprechend den Bestimmungen des Bayerischen Datenschutzrechts. Im Folgenden erläutern wir, welche Informationen wir während Ihres Besuches erfassen und wie diese genutzt werden.

Technische Umsetzung: Unser Web-Server wird durch STRATO AG, Pascalstraße 10, 10587 Berlin, Öffnet externen Link in neuem Fensterdatenschutz@strato.de, betrieben.

Protokollierung / Personenbezogene Daten: Personenbezogene Daten sind Angaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person (Art. 4 BayDSG). Darunter fallen Informationen wie z.B. Name, Anschrift, Telefonnummer und Geburtsdatum.

Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von Besucher-Daten: Wenn Sie unsere Webseiten besuchen, werden folgende Parameter standardmäßig von Webservern gespeichert:

  • Verbindungsdaten des anfragenden Rechners,
  • besuchte Webseiten,
  • Datum und Dauer des Besuches,
  • Browsertyp und verwendetes Betriebssystem
  • sowie die Webseite, von der aus Sie uns besuchen

Wir nutzen diese Daten, um Trends zu verzeichnen und Statistiken zu erstellen, die die Grundlage stetiger Optimierung unseres Webangebotes bilden.
Darüber hinausgehende personenbezogene Angaben wie Name, Anschrift, Telefonnummer oder E-Mail-Adresse werden nicht erfasst. Werden diese Angaben freiwillig von Ihnen gemacht, z.B. im Rahmen einer Anfrage, verwenden wir Ihre Daten nur, soweit dies für die Bearbeitung der Anfrage bzw. für die Korrespondenz mit Ihnen erforderlich ist.
Alle mitarbeitenden Beraterinnen und Berater wurden auf die Einhaltung dieser Bestimmungen verpflichtet.

Einsatz von Cookies: Auf unseren Webseiten verwenden wir in der Regel keine Cookies. Zur technischen Sitzungssteuerung werden aber sog. Session-Cookies eingesetzt, die Daten im Speicher Ihres Browsers ablegen. Diese Daten sind nicht personenbezogen. Diese kleine Textdatei ist ein Merker, über den Sie der Webserver von anderen Nutzern unterscheiden kann. Wir weisen darauf hin, dass in jeder gängigen Browsersoftware Funktionen zur Verwaltung bzw. Deaktivierung von Cookies zur Verfügung stehen.

E-Mail-Sicherheit: Wenn Sie uns eine E-Mail senden, so wird Ihre E-Mail-Adresse nur für die Korrespondenz mit Ihnen verwendet. Sollten Sie eine Nachricht mit schutzwürdigem Inhalt an uns senden wollen, so empfehlen wir dringend, diese zu verschlüsseln, um eine unbefugte Kenntnisnahme und Verfälschung auf dem Übertragungsweg zu verhindern.
Zur Verschlüsselung Ihrer Nachricht benötigen Sie ein geeignetes Verschlüsselungswerkzeug, das mit dem OpenPGP Standard RFC 4880 kompatibel ist. Den öffentlichen OpenPGP-Schlüssel des Landratsamtes Landshut Öffnet externen Link in neuem Fensterfinden Sie im Impressum der Website des Landratsamtes Landshut. Bitte verwenden Sie nur diesen Schlüssel zur Verschlüsselung Ihrer an uns gerichteten E-Mail, da wir andernfalls Ihre Mail nicht lesen können und senden Sie die PGP-verschlüsselte E-Mail an die Adresse Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-Maillra-la(at)landkreis-landshut.de.

Links: Unser Web-Angebot enthält Querverweise (Links), sowohl zu Website internen Ressourcen, als auch zu externen Webseiten anderer Anbieter. Wir haben keinen Einfluss darauf, dass Betreiber externer Webseiten die Datenschutzbestimmungen einhalten.

Erklärung zur Haftungsbeschränkung (Disclaimer): Von Anfang an setzen wir nur Links auf uns gut bekannten Websites. Wir überprüfen diese ab und zu und halten so unsere Site - weitestgehend - auch vor "gebrochenen" Links sauber. In der Regel fragen wir vor dem Setzen eines Links den Inhaber der Website.
Wir sind als Inhaltsanbieter nach § 6 Abs.1 Mediendienste-Staatsvertrag bzw. § 8 Teledienstegesetz-TDG für die "eigenen Inhalte", die wir zur Nutzung bereithalten, nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Von diesen eigenen Inhalten sind Querverweise ("Links") auf die von anderen Anbietern bereitgehaltenen Inhalte zu unterscheiden. Durch den Querverweis halten wir insofern "fremde Inhalte" zur Nutzung bereit, die in dieser Weise gekennzeichnet sind:
Bei "Links" handelt es sich stets um "lebende" (dynamische) Verweisungen. Wir haben bei der erstmaligen Verknüpfung zwar den fremden Inhalt daraufhin überprüft, ob durch ihn eine mögliche zivilrechtliche oder strafrechtliche Verantwortlichkeit ausgelöst wird. Wir überprüfen aber die Inhalte, auf die wir in unserem Angebot verweisen, nicht ständig auf Veränderungen, die eine Verantwortlichkeit neu begründen könnten. Wenn wir feststellen oder von anderen darauf hingewiesen werden (eMail), dass ein konkretes Angebot, zu dem wir einen Link bereitgestellt haben, eine zivil- oder strafrechtliche Verantwortlichkeit auslöst, werden wir den Verweis auf dieses Angebot aufheben. (Quelle: Berliner Beauftragter für Datenschutz und Informationsfreiheit)