"Zu nackt fürs Internet?" - Sicherer im Umgang mit Fotos online

10 Schritte worauf man vor dem Verteilen vom Fotos über Messenger Apps oder Soziale Netzwerke achten sollte.

Oftmals unüberlegt stellen Jugendliche  allzu freizügige Fotos von sich ins Netz … und riskieren, dass die Bilder für Mobbing missbraucht werden oder die Personalchefin sie einem beim Bewerbungsgespräch süffisant unter die Nase hält.
Aber auch Eltern laden unbedacht Fotos/Videos ihrer Kinder hoch bzw. teilen sie.
Das Seminar für Medienwissenschaft der Uni Basel hat über klicksafe Denkanstöße veröffentlicht, die auffordern, Inhalte nicht unüberlegt über digitale Medien zu verbreiten. Die Flyer „Zu nackt fürs Internet?“ für Jugendliche und „Zu nackt fürs Internet?“ für Eltern sind kostenfrei zugänglich.

Öffnet externen Link in neuem FensterKlicksafe – Materialien